Embedded Systems

Anwendungen der Multimediatechnik

Dozent Oliver Bringmann
Head
Oliver Bringmann

Vorlesung Montags, 14 c.t. - 16 Uhr
Morgenstelle, Hörsaal N2
Übungsleitung Sebastian Burg
Researcher
Sebastian Burg

Eintrag im Kurskatalog Campus

Beschreibung

Der Fokus dieses Moduls liegt auf den spezifischen Eigenschaften von Multimediadaten und -diensten sowie deren besonderen Anforderungen hinsichtlich Transport und Verarbeitung. Zentrale Fragestellungen hierbei sind Art und Eigenschaften eingesetzter Übertragungsnetzwerke sowie die Definition und Sicherstellung geforderter Dienstgütemerkmale und erforderlicher Synchronisation von verteilten Multimediaobjekten. Multimediadaten erfordern darüber hinaus spezielle Berücksichtigung auf Betriebssystemebene, welche im Rahmen der Vorlesung diskutiert und erläutert werden. Ein weiterer Fokus liegt auf geeigneten Beschreibungsverfahren zur Erstellung und Programmierung von Multimediadaten sowie Verfahren zur Inhaltsanalyse und Weiterverarbeitung existierender Multimediadaten im Rahmen von Multimedia-Datenbanken und Medienservern. Von besonderem Interesse sind hierbei Aspekte der Mensch/Maschine-Interaktion, Benutzbarkeit sowie subjektives Empfinden und Ästhetik.

Bemerkung

Details zum Übungsbetrieb können dem CIS-System entnommen werden.

Voraussetzungen

INF 3321 Grundlagen der Multimediatechnik (oder gleichwertig)

Literatur

  • R. Malaka, A. Butz H. Hußmann: Medieninformatik - Eine Einführung; Pearson Studium, 2009.
  • R. Steinmetz: Multimedia-Technologie; Springer-Verlag, 3. Auflage, 2000.
  • K. D. Tönnies: Grundlagen der Bildverarbeitung; Pearson Studium, 2005.